Informationen zur zukünftigen Fahrrad- bzw. Rollererlaubnis an unserer Schule

Ab dem kommenden Schuljahr wird sich einiges bezüglich der Erlaubnis, mit dem Fahrrad oder dem Roller zur Schule kommen zu dürfen, ändern.

Eine Erlaubnis, den Roller/das Fahrrad auf dem Schulgelände abstellen zu dürfen erhält nur noch, wer

  • mindestens 800 Meter Schulweg hat
  • immer einen Helm dabei hat
  • ein verkehrssicheres Fahrrad hat (bei Fahrradgenehmigung)
  • ein Schloss dabei hat.

Eine Rollererlaubnis wird ab der 2. Klasse ausgestellt.

Wer von einem Erwachsenen begleitet wird, darf ab der ersten Klasse eine Erlaubnis für Roller/Fahrrad beantragen.

Eine Fahrraderlaubnis wird ab der 3. Klasse ausgestellt.

Der Antrag kann immer in den ersten beiden Wochen zu Beginn des Schuljahres/ Schulhalbjahres gestellt werden. Während des Schuljahres werden keine Anträge angenommen.

Die Erlaubnis gilt dann für die gesamte Zeit, die das Kind auf der Schule ist, solange die Vereinbarungen eingehalten werden.

Werden eine oder mehrere Vereinbarungen nicht eingehalten, erhält das Kind eine Verwarnung, die von den Eltern unterschrieben werden muss. Nach dreimaliger Verwarnung wird die Erlaubnis zurückgenommen und das Kind darf das Fahrzeug nicht mehr auf dem Schulgelände abstellen. 

Ab sofort werden keine Parknummern mehr vergeben. Jedes Fahrzeug, das auf dem Schulgelände abgestellt werden darf, bekommt eine Markierung. Damit kann das Kind dann den Roller/das Fahrrad an den dafür vorgesehenen Ständern (und nur dort!) abstellen. Hier ist eine freie Platzwahl.

Wir weisen darauf hin, dass diese Maßnahmen dazu dienen sollen, den Schulweg für alle Kinder so sicher wie möglich zu machen. Da in unmittelbarer Nähe zu unserer Schule noch zwei weiterführende Schulen sind, ist das Verkehrsaufkommen sowohl von Fußgängern und Radfahrern als auch von sehr vielen Autofahrern so hoch und die Situation für die Kinder sehr unübersichtlich, dass wir uns dazu entschlossen haben, das Rad- und Rollerfahren nur in Ausnahmefällen zu unterstützen. 

Bitte reden Sie mit Ihrem Kind und besprechen Sie gemeinsam, wie Ihr Kind so sicher wie möglich den Schulweg bewältigen kann. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.