Liebe Eltern,


im Rahmen des internationalen Tages „Zu Fuß zur Schule“ möchten wir die Kinder auffordern sich zu bewegen und zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Roller in die Schule zu kommen. Rund um diesen Tag bietet der ökologische Verkehrsclubs Deutschland e.V. (VCD) und das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. seit mehreren Jahren Aktionstage für Grundschulen und Kindergärten an.
Wir möchten uns in diesem Jahr mit der Bernard-Rein Schule in der Zeit vom 22. Oktober bis zum 1. November beteiligen.
Die Idee ist einfach:
Im Rahmen der Aktionstage (22.10. – 1.11.) versuchen wir die Kinder zu motivieren, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Roller zur Schule zu kommen. In einem Schulweg Tagebuch halten wir die Ergebnisse fest.

Warum unterstützen wir diese Idee?
Viele Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto zur Schule. Das hohe Verkehrsaufkommen wollen wir reduzieren. Vor unserer Schule führt der Bring- und Abholverkehr immer wieder zu gefährlichen Verkehrssituationen. Diese werden zurzeit durch die Baustelle in der Lilienstraße noch verstärkt. Die Aktionstage sind eine gute Gelegenheit auszuprobieren, ob es auch ohne Auto geht.

110 Laufabzeichen und weit über 1000 € beim Sponsorenlauf 2019 !!!


Mit einem Regenschauer beim Aufbau für den Sponsorenlauf fing der Tag nicht gut an. Dann zeigt sich der Himmel versöhnlich und Frau Robke konnte wie in den letzten zwei Jahren alle Klassen auf der Wiese sportlich begrüßen. Es wurde wieder ein Tag mit vielen sportlichen Erfolgen. In allen Klassen wurde vorab trainiert und viele Schüler und Schülerinnen aus den Klassen 3/4 wollten in diesem Jahr das Laufabzeichen 2 über 30 min schaffen.

Dank der großartigen Mithilfe so vieler Eltern konnten die Klassen der Reihe nach an den Start gehen.Auch viele Klassenlehrkräfte haben ihre Schülerinnen und Schüler unterstützt und sind ein paar Runden mitgelaufen. Bis 12.00 Uhr hatten alle die Chance das Laufabzeichen 1 über 15 min abzulegen und natürlich möglichst viele Runden zu laufen für die Sponsorengelder.

Es haben in diesem Jahr 70 Kinder das Laufabzeichen 1 erlangt.

Das ist prima. So viele Erstklässler und Erstklässlerinnen sind nach nur ein paar Wochen Schule schon so toll mitgelaufen.
Vielen Kindern konnte man ansehen, dass sie wirklich alles gegeben haben. Herr Schmidt hat dann mit einigen Schülern am Getränkestand für eine kleine Erfrischung gesorgt.
In der fünften Stunde war dann wieder richtig viel los auf der Wiese. So viele Eltern waren gekommen, um sicherlich stolz zu sehen, wie sportlich ihr Nachwuchs die Runden lief.
Insgesamt haben dann sogar 40 Kinder aus den Klassen 3 und 4 das Laufabzeichen Stufe 2 (30 min) erlaufen. Da war natürlich das Anfeuern wichtig und das Lob am Ende, als der Lauf geschafft war.

Es war wieder soweit!


Der Zahnarzt hat heute am 19.09.2019 schon in einigen Klassen die Zähne kontrolliert.

Am Montag sind die anderen Klassen dran.


Jeder hat einen Zettel bekommen, wo drauf steht ,ob man einen Zahnarzttermin, zur weiteren Behandlung der Zähne, braucht oder nicht.


Jede Schüler/in hat noch zur Belohnung eine neue Zahnbürste mit Schutzkappe als Geschenk erhalten.

 

Viel Spaß beim Zähneputzen!

 

Text von den Homepage-Reportern

Am 17.August 2019 wurden unsere neuen Schüler mit einer gelungenen Einschulungsfeier begrüßt.


Wir sind stolz auf die Darbietungen unserer Zweit-, Dritt -und Viertklässler und Zirkuskinder unserer Zirkus AG.

Liebe Eltern,


in diesem Schuljahr haben wir das Glück von Dienstag bis Freitag wieder Obst zu erhalten. Das Obst hat Bioland-Qualität und wird von „frischeKISTE“ aus Syke (www.frischekiste.de) geliefert.

Da die Obstportionen für die Kinder manchmal zu groß sind und klein „geschnibbelt“ werden müssen, benötigen wir fleißige Obstmamas, –papas, -omas oder -opas. Wenn Sie Freude daran haben unseren Kindern eine gesunde Ernährung zu ermöglichen, freuen wir uns sehr über Ihre Unterstützung (Dienstag bis Freitag von 8-8.30 Uhr). Die Kinder erhalten durch das Obst den nötigen Energie- und Vitaminschub für den folgenden Unterricht, denn mit gefülltem Magen lernt es sich besser.

Organisiert wird das Obst-Schnibbeln von Frau Riedel (Tel.: 04221 98 14 711). Melden Sie sich gerne bei Ihr, wenn Sie weitere Fragen haben oder direkt sagen: „Ja, da mach ich mit!“

Wir danken Ihnen im Vorfeld im Namen des Kollegiums und der Kinder für Ihr Engagement!

„Um ein Kind aufzuziehen, braucht es ein ganzes Dorf.“ – afrikanisches Sprichwort
Lassen Sie uns gemeinsam das Bernard-Rein-Schul-Dorf sein, das den Kindern eine gute Lern- und Wohlfühlumgebung bereitet!

Lieber Besucher unserer Homepage,


die Homepage-Reporter genießen ab dem 4.07.19 die Sommerferien. Die Schule startet am 15.08.19 wieder.


Wir bedanken uns sehr für das Interesse an der Homepage.


Die Verabschiedung der Viertklässler fand in der Aula statt.

Informationen zur zukünftigen Fahrrad- bzw. Rollererlaubnis an unserer Schule

Ab dem kommenden Schuljahr wird sich einiges bezüglich der Erlaubnis, mit dem Fahrrad oder dem Roller zur Schule kommen zu dürfen, ändern.

Eine Erlaubnis, den Roller/das Fahrrad auf dem Schulgelände abstellen zu dürfen erhält nur noch, wer

  • mindestens 800 Meter Schulweg hat
  • immer einen Helm dabei hat
  • ein verkehrssicheres Fahrrad hat (bei Fahrradgenehmigung)
  • ein Schloss dabei hat.

Eine Rollererlaubnis wird ab der 2. Klasse ausgestellt.

Wer von einem Erwachsenen begleitet wird, darf ab der ersten Klasse eine Erlaubnis für Roller/Fahrrad beantragen.

Eine Fahrraderlaubnis wird ab der 3. Klasse ausgestellt.

Der Antrag kann immer in den ersten beiden Wochen zu Beginn des Schuljahres/ Schulhalbjahres gestellt werden. Während des Schuljahres werden keine Anträge angenommen.

Die Erlaubnis gilt dann für die gesamte Zeit, die das Kind auf der Schule ist, solange die Vereinbarungen eingehalten werden.

Werden eine oder mehrere Vereinbarungen nicht eingehalten, erhält das Kind eine Verwarnung, die von den Eltern unterschrieben werden muss. Nach dreimaliger Verwarnung wird die Erlaubnis zurückgenommen und das Kind darf das Fahrzeug nicht mehr auf dem Schulgelände abstellen. 

Ab sofort werden keine Parknummern mehr vergeben. Jedes Fahrzeug, das auf dem Schulgelände abgestellt werden darf, bekommt eine Markierung. Damit kann das Kind dann den Roller/das Fahrrad an den dafür vorgesehenen Ständern (und nur dort!) abstellen. Hier ist eine freie Platzwahl.

Wir weisen darauf hin, dass diese Maßnahmen dazu dienen sollen, den Schulweg für alle Kinder so sicher wie möglich zu machen. Da in unmittelbarer Nähe zu unserer Schule noch zwei weiterführende Schulen sind, ist das Verkehrsaufkommen sowohl von Fußgängern und Radfahrern als auch von sehr vielen Autofahrern so hoch und die Situation für die Kinder sehr unübersichtlich, dass wir uns dazu entschlossen haben, das Rad- und Rollerfahren nur in Ausnahmefällen zu unterstützen. 

Bitte reden Sie mit Ihrem Kind und besprechen Sie gemeinsam, wie Ihr Kind so sicher wie möglich den Schulweg bewältigen kann. 

Der Delmenhorster-Schwimmverein hat wie seit 22 Jahren zum Schulwettkampf in die Graft Therme eingeladen. Insgesamt sind wieder 11 Schulen der Einladung gefolgt. Die Schwimmhalle war aufgeheizt wie eine Sauna und voll mit Schülerinnen und Schülern, die alle möglichst gewinnen wollten.


Die besten Schwimmerinnen und Schwimmer der Bernard-Rein-Schule haben sich nach den Trainingsmonaten mit einem tollen Wettkampftag und einem guten 9. Platz belohnt.
Aus den Klassen 3 und 4 haben folgende Schülerinnen und Schüler für das Schwimmevent trainiert und alles gegeben :


Ranim, Nelly und Ecrin aus der 3/4 a, Martha, Elina und Sukeyna aus der 3/4 b, Frida, Vincent, Lenny aus der 3/4 c und Taylan, Charlotte und Julius aus der 3/4 d

 
Das habt ihr super gemacht !

Liebe Eltern,

der Kinderschutzbund in Delmenhorst bietet den Kurs "Starke Eltern - Starke Kinder" im Vormittagsbereich an.

Bei Interesse finden Sie weitere Informationen unter diesem Link oder hier.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung (Tel.: 04221 98 14 711)

Herzliche Grüße

Tanja Riedel (Schulsozialarbeiterin)


Nach einem Schuljahr mit regelmäßiger Lauf- AG und der Abnahme des Laufabzeichens im Herbst, stand nun der Laufhöhepunkt mit dem Burginsellauf an.

Es haben sich in diesem Jahr viele Schülerinnen und Schüler angemeldet, so dass wir drei Teams bilden konnten, die als Staffel laufen wollten:

Team „Girls Go“ mit Nada, Dalia, Frida, Martha und Tomma

Team „The Racer“ mit Levent, Khaled, Dennis, Achmed, Rozand

Team „Speed Run“ mit Jasmin, Nida, Nelly, Maiko, Mert, Akrema

Gemeinsam sind wir alle mit dem Fahrrad von der Schule zur Graft gefahren und haben unterwegs schon den Anfeuerungsruf „Bernard-Rein-Schule Go!“ geübt. Vor Ort haben sich dann alle mit Müsli, Obst und Saftschorle gestärkt.

Ab 12.00 Uhr waren bereits die 24 Stunden Läufer*innen unterwegs. Um 14.30 gingen dann die jeweils ersten aus jedem Team mit dem Staffelstab auf den Weg.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok