Auch in diesem Jahr waren die Bundesjugendspiele Leichtathletik wieder Sonnenspiele. Entsprechend dem Wetter gab es überall gute Laune als es mit den Bussen zum Stadion ging. Da die Busses dieses Mal im Pendelverkehr zum Stadion fuhren, mussten wir mit dem Start auf die letzte Klasse etwas warten. So konnten schon alle Sportstationen aufgebaut werden und alle Klasse ihre Rucksäcke ablegen.


Zur Begrüßung auf der Laufbahn konnten wieder sehr viele helfende Eltern begrüßt werden. Vielen Dank!!! Es ist für alle Eltern, Kindern und Lehrkräfte eine große Unterstützung, wenn ausreichend Eltern helfen. Dieses Mal waren auch sehr viele Lehrkräfte zur Unterstützung dabei. Mit Herrn Diercks, Frau Bartczak und Herrn Schulz waren gleich drei zusätzliche Sportfachkräfte im Stadion. Es gab insgesamt beste Voraussetzungen für ein gutes Gelingen.
Das Warmlaufen wurde von den Schülerinnen und Schülern der Klasse 3 und 4 begonnen, erst danach liefen sich die jüngeren warm. Danach gingen alle Kinder an die ersten Wettkampfstationen. Die Eltern haben fleißig die Punkte aufgeschrieben und die Kinder angefeuert. Die Lehrkräfte haben an den Stationen immer noch Tipps gegeben und ebenfalls die Kindern zu ihren besten Leistungen gebracht. Da konnte es trotzdem schon mal passieren, dass beim Weitsprung einfach kein Sprung gelingen wollte, oder der Ball kaum über die 5 m Marke hinaus geworfen wurde. Immer wieder wurde versucht, es beim nächsten Mal ein bisschen besser zu machen.
Einige Kinder konnten mit besonderen Leistungen beeindrucken. Beim Weitwurf musste dann z. B. Frau Lammers richtig schnell dem Ball hinterherlaufen. Beim Weitsprung wollten einige Kinder bis zum Ende der Sprunggrube springen. Das hat dann aber doch keiner geschafft. Beim 50 m Sprint waren die schnellsten Zeiten 8 Sekunden. Das schafft man nur mit Turbogang.
Am Ende gab es dann für alle eine Urkunde, für mehrere sogar eine Siegerurkunde und einzelne eine Ehrenurkunde.
Wir gratulieren zu der hervorragenden sportlichen Leistung folgenden Kindern zur Ehrenurkunde:
Leni Gaida und Vincent Larisch (beide 3/4 c), Kellys Odonkor, Valeri Oliinyk und Akrema Arab (alle 3/4 d), Aaron Fari Haji und Damien Entelmann (beide 1/2 c) sowie Martha Lemke (1/2 b)

  • IMG-20180503-WA00021
  • IMG-20180503-WA00031
  • IMG-20180503-WA00071
  • IMG-20180503-WA00111

Simple Image Gallery Extended